Häkelwahn - oder: Angriff der Wollmonster

Freitag, 12. April 2013

Hallo ihr Lieben,

mein Tag bräuchte mindestens 37 Stunden, damit ich alles was mich interessiert ( und solche unwichtigen Dinge wie Arbeit und Haushalt usw ;) ) unterbringen kann. In den letzten Wochen verbringe ich neben dem Lesen immer mehr Zeit mit Häkeln. Dabei hat mich das früher nie sonderlich beeindruckt. In der Schule mussten wir das irgendwann mal lernen, aber wie das so ist, Sachen die für die Schule sind macht man eh nie gerne *grins*
Ansonsten fand ich Häkeln und Stricken immer sehr "altmodisch" und was für Omas. Doch nachdem meine Ma im Dezember anfing, Schals (Schale? Schäle? ) für sich zu häkeln und es ja die letzten Wochen/Monate arschkalt war, probierte ich mein Glück und herraus kam dieses "Prachtexemplar" *hust*



Mit mittelmäßigem Erschrecken musste ich feststellen, dass Häkeln mittlerweile gar nicht mehr so Oma-like ist. Tausende Blogs mit Selbstgemachtem, Anleitungen und vieles mehr findet man im Internet. Nach und nach sind so in den letzten Wochen diese Sachen bei mir entstanden:



 




Die Anleitung für diese süßen Eulen hab ich bei ravelry.com gefunden und musste das direkt ausprobieren. Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen :) Die Kleine rechts hat sogar schon ein neues Zuhause gefunden ;)


Leugnen brauche ich es wohl nicht mehr: mich hat das Häkelfieber gepackt hat. Mit meiner Ma bummel ich durch die Bastelläden in der Umgebung und die kleinen bunten Wollknäuel wollen alle immer mit mir nach Hause! *lach*
In nächster Zeit werde ich bestimmt nochmal das ein oder andere hier auf meinem Blog vorstellen.

Liebe Grüße,

Dina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen